GC Bad Herrenalb-Bernbach

Zurück zur Startseite
Hier erhalten Sie eine druckerfreundliche Version der aktuellen Seite
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Inhaltsverzeichnis
Impressum

» Kontakt «

Golfclub
Bad Herrenalb-Bernbach
Bernbacher Straße 61
76332  Bad Herrenalb

Sekretariat ....... 07083-8898
Restaurant ....... 07083-5749
Pro/Golfshop ... 07083-51666
golfclub@gc-bad-herrenalb.de
 
 
   Anfahrt
   Wetter
   WebCam
   Impressum
       aktualisiert: 14.07.2016
 

Suche

Die Spielbahnen

Unseren interessanten 9-Loch Golfplatz hat der sehr bekannte Golfplatzarchitekt Dr. Bernhard von Limburger 1967 erstellt. Limburger hat insgesamt mehr als 80 Golfplätze in Europa geplant und realisiert. Er war einer der besten Amateur-Golfspieler Deutschlands. Zwischen 1921 und 1925 gewann er mehrfach die deutschen Golf-Verbandsmeisterschaften.

Durch die Einbettung des Platzes in das malerische Bernbachtal entstand eine sportlich sehr anspruchsvolle Anlage, die auch für gute Spieler immer wieder golferische Herausforderungen bereit hält und sehr abwechslungsreiche Spielbahnen hat.

Im Einklang mit dem Naturschutz werden auf einer Gesamtfläche von über 100 ha etwa 40 ha für die 9 Spielbahnen mit unterschiedlichen Abschlägen benutzt. So liegt der Platz wirklich mitten in der Natur zwischen alten Bäumen, schönen großen Rhododendron-Büschen und bunten Wiesen. An zahlreichen Abschlägen bieten sich schöne Ausblicke in das Bernbachtal.

 
  Unser Golfplatz  
 
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 1  "Terrassenschreck"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
1 3 109 104 17
10 3 109 104 18
Die sehr häufig durch die Blicke der Zuschauer entstehende Verunsicherung vieler Spielerinnen und Spieler am Abschlag hat dieser Bahn diesen eigenwilligen Namen gegeben.
 
 
Das einfache Par-3-Loch hat so seine Tücken.
Lediglich 109 m bei den Herren und 104 m bei den Damen gilt es es bis zur Grünmitte zu überwinden und das noch bergab.
 
Das Grün wird aber von drei Bunkern auf der Frontseite und von einem Bunker auf der Rückseite bewacht. Der rückwärtige Bunker ist vom Abschlag nicht zu sehen. Schlägt man zu weit, dann liegt der Ball im Rough oder noch schlimmer, im Bernbach. Für diesen Fall ist aber immerhin eine Droppingzone vorhanden. Im anderen Fall beginnt die Suche.

Spielen Sie das Loch ganz einfach - nehmen Sie ein kurzes Eisen und schlagen den Ball zum Birdie neben die Fahne. 
 
 
 
 
 Abschlag  Fairway  Grün
 
 
 
  
 
 
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 2  "Limburgers Baum"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
2 4 308 297 3
11 4 308 297 4
Der einzeln stehende Baum auf dem Fairway nahe des
quer kreuzenden Baches, wurde durch den Golfplatz- architekten Dr. Bernhard von Limburger persönlich gepflanzt.
 
 
Bahn 2 stellt die erste größere Herausforderung dar.

Der einzeln stehende Baum inmitten des Fairways liegt im Zielkorridor eines guten Abschlags und zwingt somit den Spieler zu einer strategischen Platzierung seines Drives. Ist der Abschlag zu kurz geratenen und der Ball mittig gelandet, stellt sich der Baum dem zweiten Schlag drohend in den Weg.  
 
Für den nächsten Schlag zum Angriff auf das hoch gelegene Grün ist die Höhendifferenz von ca. 20 Metern nicht zu unterschätzen. Eine wohlbedachte Wahl des Schlägers ist zu beachten. Ein zu kurz gebliebener Schlag in den Hang vor dem Grün zwingt sehr oft in eine unliebsame Standposition.  
 
  
 
 Abschlag  Fairway  Grün
 
  
 
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 3  "Herrenalber Trichter"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
3 3 127 118 13
12 3 130 123 12
Wie in einem großen Trichter liegt das Grün dieser dritten Spielbahn. Und manchmal zeigt der Trichter seine guten "Seiten"
 

Diese Bahn erscheint auf den ersten Blick als kurz und unproblematisch. Doch das ansteigende Gelände und der unmittelbar zentral vor dem Grün platzierte Bunker auf der Fahnen-Linie erfordert einen präzisen Schlag.

Die große Trichterform dieser Bahn ermöglicht jedoch Strategien zur Umgehung der Risiken eines Carry-Schlages. Allerdings ist dies nur für die linke Seite zu empfehlen. Rechts reicht das Rough meist bis an das Vorgrün und kann schnell einen verlorenen Ball bedeuten.

Vertrauen Sie jedoch Ihrem Schlag und spielen Sie  mit einem Eisen den Ball Carry auf's Grün.

 

 
 
 
 Abschlag  Fairway  Grün
 
  
 
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 4  "Waldwinkel"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
4 4 263 230 11
13 4 263 230 10
Der aufwärtsführende Verlauf der Bahn und der danach folgende Rechtsknick entlang des Waldrandes auf der zweiten Bahnhälfte erklärt den Namen dieser Bahn.
 
 
Mit Hdcp 11 bzw. 10 gehört diese Bahn zu den Leichteren dieser Golfanlage. Doch aufgepasst!
 
Am Wendepunkte der Bahn, ein Dogleg 45 Grad nach rechts, ist ein Bunker angeordnet, der oftmals einen guten Score zunichte macht. Die auf der rechten Seite stehenden Bäume entlang der gesamten Bahn 4 sind ebenfalls tückisch und verhindern häufig den freien zweiten Schlag zum Grün.
 
Und letzlich ist die linke Ausgrenze bei langen Drives ein unerwartetes Hindernis für den nächsten Schlag. Präzision ist nun gefordert, der Korridor zum Grün wird sehr schmal und ein Slice wird häufig im Bunker auf der rechten Grünseite landen. 
 
   
 Abschlag  Fairway  Grün
 
  
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 5  "Von Bach zu Bach"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
5 4 340 314 5
14 4 340 287 6
Der Hohenrodt-Bach kreuzt zweimal diese Bahn und ist für so manchen Strafschlag verantwortlich.
 
 

Die Krönung und auch gleichzeitig die spektakulärste Bahn unserer Anlage ist die 5.

Vom erhöhten Abschlag spielt man über den Hohenrodt-Bach in ein wunderschönes Tal mit herrlicher Aussicht. Parallel zum Fairway liegt ein Teich und es verläuft, gesäumt von heimischen Büschen, der bereits bekannte Hohenrodt-Bach ins Tal. Etwas weiter durchkreuzt wieder der Bach die Spielbahn, die bedingt durch ein Dogleg eine weitere interessante Variante mit sich bringt.

Das auf einem Plateau liegende Grün muss mit einem hohen und genauen Annäherungsschlag angespielt werden.

 
 
 Abschlag  Fairway  Grün
  
 
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 6  "Bernbachblick"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
6 5 467 411 1
15 5 467 411 2
Unsere längste Bahn beginnt mit einem herrlichen Blick auf den hoch am Horizont gelegenen Ortsrand von Bernbach. Diese Aussicht läßt manchen schlechten Schlag vergessen.
 
 

Nun stehen zwei Par-5 Bahnen an, unsere beiden schwersten Bahnen.

Es eröffnet sich am Abschlag ein herrlicher Blick auf Bernbach, aber auch eine ziemlich schmale Bahn für den Drive.

Rechts von einer Baumreihe und links von einem steil abfallenden Gelände gesäumt, wird der erste Schlag durchaus herausfordernd. Auch ein einzeln stehender Baum kann zum entscheidenden Hindernis für einen guten zweiten Schlag werden. Bleiben Sie auf dem Fairway. Ein links im Rough gelandeter Ball ist häufig unauffindbar und auf jeden Fall schwierig aus dem Hang wieder zurück ins Spiel zu bringen. 

Das Grün wurde 2012 neu angelegt und nach rechts ansteigend ausgerichtet. Mit einer Fahnenposition auf dieser rechten erhöhten Fläche ist ein sicherer Putt nicht einfach zu meistern.  

 
 
 Abschlag  Fairway  Grün
 
  
 
 
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 7  "Schau ins Land"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
7 5 466 433 7
16 5 439 419 8
Auf dieser Bahn eröffnet sich auf den hoch gelegenen Abschlägen ein erhabener herrlicher Blick auf Bad Herrenalb.
 
 

Diese Par 5 Bahn dürfte auch für Sie gut zu meistern sein. Am Abschlag beginnt die Spielbahn leicht abwärts geneigt, das Fairway liegt offen vor Ihnen und lädt geradezu zu einem langen Drive ein.

Links begrenzt ein Wasserhindernis die gesamte Spielbahn bis zum Grün und rechts wird das Fairway von einer Baumreihe zusammen mit zwei Fairwaybunkern gesäumt. 

Am Ende des Fairways sind Sie gefordert, einen präzisen Schlag ins Grün zu zeigen. Rechts und hinter dem Grün befindet sich steil abfallendes Gelände und ein dort gelandeter Ball könnte ein gutes Ergebnis zunichte machen.

 
 
 Abschlag  Fairway  Grün
 
  
 
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 8  "Auf der Achter-Bahn"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
8 3 215 183 9
17 3 188 145 14
Bahn 8 trägt zu Recht diesen Namen. Ein stetes
Auf und Ab - nicht nur geländemässig - verleiht der
 "Achten Bahn" den Status einer "Achter-Bahn".
 
 

Die "Achter-Bahn" macht ihrem Namen alle Ehre.

Nur ein sehr guter Abschlag bezüglich Länge und Richtung verspricht hier ein ordentliches Ergebnis zu werden. Ein nach rechts verzogener Abschlag führt unweigerlich zu einer schwierigen Lage in dem meist sumpfartigen Gelände am rechten Fairwayrand, das neuerdings als seitliches Wasser markiert ist. Nach links verzogen sind die Probleme häufig nicht geringer. Dort lauert auf abfallendem Gelände und einem damit verbundenen typischerweise schwierigem Stand, ein breiter Roughgürtel.

Spielen Sie präzise und greifen Sie nicht bedingungslos an.

 
 
 Abschlag  Fairway  Grün
  
  
 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 zurück
Bahn 9  "Blindes Loch"
Bahn Par Länge Herren Länge Damen Hdcp
9 4 272 264 15
18 4 264 246 16
Das Grün ist von beiden Abschlägen nicht einzusehen. 
Doch beim zweiten Schlag sollte das Grün im Blick sein.
 
 

In der Bahnmitte zeigt ein Markierungs-Pfahl die ideale Spielrichtung für den Abschlag an. Eine gute Ausrichtung ist geboten bei dieser scheinbar leichten Bahn.

Links ist die Ausgrenze der Spielbahn recht eng zum Parkplatz begrenzt und an der rechten Fairwaygrenze säumt ein Baumgürtel die Spielbahn.

Und vor dem Grün lauert auf der linken Seite ein Bunker für alle die versuchen die rechtshängende Schräglage von Bahn und Grün durch einen eher links gespielten Schlag auf das Grün zu kompensieren.

Für Longhitter gibt es an dieser Par 4 Bahn die Möglichkeit das Grün mit einem Schlag zu erreichen.

 

 
 
 Abschlag  Fairway  Grün